Die Prüfung besteht aus zwei Teilen, die beide unabhängig voneinander bestanden werden müssen. Der schriftliche Prüfungsteil von zweimal 65 Minuten wird PC-gestützt drei bis viermal jährlich angeboten. Jeweils zwei Wochen danach findet der verkaufspraktische Prüfungsteil statt. Dieser dauert 20 Minuten; der Prüfungsteilnehmer hat eine Vorbereitungszeit von 15 Minuten.

Als Mitglieder der Prüfungsausschüsse fungieren Außendienstführungskräfte, langjährig erfolgreiche Vertriebskollegen sowie Mitarbeiter aus dem Aus- und Weiterbildungsbereich der Mitgliedsbausparkassen. Durch die branchenweite Zusammensetzung der Prüfungsausschüsse wird eine größtmögliche Objektivität und Neutralität sichergestellt.

Nach bestandener Prüfung erhalten Sie unmittelbar vor Ort Ihr Zertifikat zum / zur Bauspar- und Finanzfachmann / -fachfrau (BWB) als Nachweis für ihre Leistung ausgehändigt. Ihren Ausweis erhalten Sie gemeinsam mit einer detaillierten Ergebnisübersicht über Ihre Bausparkasse zugestellt. Der Ausweis gilt grundsätzlich fünf Jahre und wird auf Antrag der Bausparkasse jeweils um weitere fünf Jahre verlängert.

Die Ausbildung zum / zur „Bauspar- und Finanzfachmann / -fachfrau (BWB)“ ist Inhalt Ihrer Zukunftsstrategie, auf die Sie Ihren persönlichen Markterfolg aufbauen und langfristig sichern können. Mit dem Abschluss haben Sie es schwarz auf weiß, dass Sie ein/-e kompetente/-r Ansprechpartner/-in für Ihre Kunden sind.

Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt über Ihre Bausparkasse. Die Prüfungsordnung können Sie hier einsehen: Internetlink